Betriebsausflug nach Rom

Am Freitag, den 14.09. ging es im Flieger von München nach Rom. Dort angekommen haben wir als erstes den Vatikan mit der Sixtinischen Kapelle besichtigt. In der Romer Altstadt haben wir den Tag dann ausklingen lassen, wobei bei Einigen die Nacht etwas kurz wurde.

Am Samstag stand das Trainingscamp „Gladiator for one Day“, in dem man verschiedene historische Kampftechniken ausprobieren konnte, auf dem Programm und eine Innenbesichtigung des Kolosseums. Wir hatten ein grandioses Abendessen mit traumhaftem Blick auf das nächtliche Rom. Bis spät in die Nacht saßen wir noch auf der Dachterrasse eines Hotelzimmers zusammen.

Mit einer Stadtführung durch Rom endete am Sonntag unser toller Kurztrip.

Ähnliche Beiträge

Presse

Raus aus dem ewigen Kreislauf

Der Lebenszyklus von Software ist nicht naturgegeben. Mit dem richtigen Vorgehen können Unternehmen ihn aufbrechen –  und dadurch viele Kosten und Risiken vermeiden. ​ ​ Anforderungsanalyse,

Beitrag lesen
Presse

5 Tipps zum Ausmisten der IT

Der IT-Dienstleister Avision nennt die fünf wichtigsten Aspekte eines „Software Revivals“ für Legacy-Anwendungen. Legacy-Anwendungen benötigen aufwändige Pflege, um mit den aktuellen Anforderungen an Funktionalität und

Beitrag lesen
Insights

Wie bitte, Was? UML!

Die Softwareentwicklung stellt Mitarbeiter vor hohe Anforderungen an das abstrakte Denken und das Vermögen die Ergebnisse zu beschreiben. Verzichtet man auf jegliche Hilfsmittel, muss man

Beitrag lesen