Java 10 wurde veröffentlicht!

Hat man sich vor Kurzem noch mit Java 9 beschäftigt, kann man sich nun auch schon der nächsten Version von Java widmen.

Hier eine Übersicht über die wichtigsten Features der Java Version 10:

  • Automatische Bestimmung des Typs von lokalen Variablen:
    Mit var können nun lokale Variablen ohne explizite Spezifikation des Typs deklariert werden (z.B. var fileList = new ArrayList<String>(); ).
    Das funktioniert jedoch nur bei der direkten Initialisierung (daher ungültig: var fileList;)
  • Neue Schnittstelle für den Garbage-Collector zur besseren Trennung verschiedener Garbage-Collector
  • Optimierung der Laufzeit des Garbage-First-Collectors (Standard-Collector) in Worst-Case Fällen durch volle Parallelisierung
  • Ein Standard-Set von root-Zertifikaten wird zur Verfügung gestellt (für den cacerts keystore)
  • Experimenteller Java-Based Just-in-time Compiler Graal  für die Linux/x64-Plattform

Des Weiteren ist erwähnenswert, dass Java 10 ebenfalls keine Long-Term-Support Version ist. Der Standard-Support endet bereits im September diesen Jahres – die nächste Long-Term Version Java 11 wird jedoch darauffolgend zu diesem Zeitpunkt veröffentlicht.

Die gesamten Änderungen können hier nachgelesen werden:

>> http://openjdk.java.net/projects/jdk/10/
>> https://blogs.oracle.com/java-platform-group/introducing-java-se-10

Ähnliche Beiträge

Presse

So wird Altsoftware zum Albtraum

Unternehmen sollten Legacy-Software kontinuierlich pflegen und aktualisieren. Sonst kann es Saures geben – und das nicht nur an Halloween.​ ​Viele Unternehmen vernachlässigen ihre Altsoftware. Sie

Beitrag lesen
Gruppenbild B2Run
Insights

B2Run 2022

Endlich gab es nach zweijähriger Pause wieder einen B2Run in München. Avision wurde dabei sehr gut von unseren Kolleg:innen vertreten, die sichtlich Spaß an der

Beitrag lesen